Das geht ab auf dem Schulhof

Cybermobbing nimmt zu

Antonioguillem - AdobeStock

Seit 2017 stieg laut Techniker Krankenkasse das Cybermobbing bei Kindern und Jugendlichen im Altern von 8–21 Jahren um 36 %. Nach Aussage der Krankenkasse sind demzufolge rund 2 Mio. Kinder und Jugendliche davon betroffen. Besonders auffällig hierbei ist, dass mittlerweile jeder 10. Grundschüler Opfer von Cybermobbing ist.

Auch die Corona-Pandemie wurde als treibende Kraft für eine Zunahme im Jahr 2020 verantwortlich gemacht. Das Internet werde intensiver genutzt und die sozialen Kontakte haben sich dorthin verlagert.

Sie haben noch keinen Zugang?
Testen Sie "Wegweiser Digitale Schule" 30 Tage GRATIS. Sie erhalten kompletten Zugriff auf:
  • Fachbeiträge zu allen wichtigen Themen der digitalen Schule
  • Passgenaue Informationsangebote für Ihren Unterricht
  • Privater Arbeitsbereich zur Individualisierung der Inhalte