Mit dem Mentorenprogramm „Digitale Helden“ machen Sie Ihre Schüler fit für den richtigen Umgang im Netz – Wegweiser Digitale Schule

MIT DEM MENTORENPROGRAMM „DIGITALE HELDEN“ MACHEN SIE IHRE SCHÜLER FIT FÜR DEN RICHTIGEN UMGANG IM NETZ

01.12.2019
Mit dem Mentorenprogramm „Digitale Helden“ machen Sie Ihre Schüler fit für den richtigen Umgang im Netz Screenshot digitale-helden.de

Zu Beginn dieses Schuljahres bat mich eine Kollegin um Unterstützung: Sie darf in diesem Schuljahr eine AG für Medienscouts anbieten, konnte in diesem Bereich aber noch keinerlei Erfahrungen sammeln. Welche Materialien, Videos, Werkzeuge sind für sie empfehlenswert?

Mit diesen und weiteren Fragen trat sie an mich heran. Ich empfahl ihr dann das Programm „Digitale Helden“, mit dem sie ihre AG perfekt meistern kann. Wie, das erfahren Sie hier in diesem Artikel.

Bilden Sie Medienscouts aus

Persönliche Daten in sozialen Netzwerken und Prävention von Cybermobbing und Sexting – diese Themen beschäftigen eigentlich alle Heranwachsenden. Umso wichtiger ist es, dass sie im richtigen Umgang damit geschult werden. Im Idealfall machen Sie das an Ihrer Schule im Rahmen einer Medienscout-Ausbildung: Beispielsweise vermitteln Sie den Lernenden der 8. und 9. Jahrgangsstufe das notwendige Wissen hierzu, sodass diese dann jüngeren Schülern (z. B. der 5. und 6. Jahrgangsstufe) diese Themen weitergeben und auch auf Elternabenden präsentieren können.

 

So melden Sie sich und Ihre Schüler bei „Digitale Helden“ an

Unter akademie.digitale-helden.de/anmeldung können Sie sich für das laufende Schuljahr anmelden. Der Anmeldeschluss für das Schuljahr 2019/20 war bereits am 30.09.2019 – merken Sie sich also das Projekt für das neue Schuljahr vor. Auf der Seite der „Digitalen Helden“ ist jedoch auch der Hinweis, dass Sie unter Umständen auch noch während des Schuljahres einsteigen können – schreiben Sie hierzu eine kurze Mail an info@digitale-helden.de.

Wenn Sie als Lehrkraft bei dem Mentorenprogramm bereits angemeldet sind, können Sie Ihre Schüler, die dann Digitale Helden heißen, leicht ebenfalls dazu einladen. Dies funktioniert so:

  • Klicken Sie auf Organisieren.
  • Wählen Sie unter Schüler*innen verwalten den Punkt Zur Schüler*innen-Liste aus.
  • Einzelne Schüler können Sie dann hinzufügen, indem Sie Vorname, Nachname und E-Mail-Adresse eintragen.
  • Alternativ können Sie eine vorgefertigte Liste als Datei herunterladen, in diese dann alle Schüler eintragen und wieder hochladen (insbesondere bei höheren Gruppenzahlen ist das empfehlenswert).

Die Schüler bekommen dann einen Einladungslink per Mail und können die Anmeldung abschließen.

 

Umfangreiche Materialien und Videos

Unter dem Punkt Lernen haben Sie und die Schüler Zugriff auf die Themen, mit denen sich die Digitalen Helden befassen werden. Ein großer Pluspunkt ist die schicke Aufmachung der Website sowie des Materials – das macht einfach Laune! Außerdem werden viele kurze und gut gemachte Videos angeboten, mit denen die Inhalte auf kurzweilige Art transportiert werden. Ergänzt wird dies durch Arbeitsblätter und Aufgaben, die sehr schülerorientiert und offen in der Art der Bearbeitung gestellt sind.

 

Onlinekurs und dann Peer Education

Das Projekt „Digitale Helden“ ist so angelegt, dass die Schüler sich die Inhalte innerhalb des 1. Schulhalbjahres aneignen können. Das 2. Halbjahr ist dann für die Peer Education vorgesehen, also der Vermittlung der Inhalte an jüngere Schüler.

 

Das kostet Sie „Digitale Helden“

Die Teilnahme am Mentorenprogramm kostet für Ihre Schule 690 €, gezahlt wird pro Halbjahr, also 345 € pro Halbjahr.

 


Handbuch für Lehrkräfte und wichtige Fragen und Antworten

Unter s3.digitale-helden.de/akademie/public/2019/08/190826-DHG-Handbuch-Paedagogen-Online-Kurs.pdf bietet „Digitale Helden“ ein umfangreiches Handbuch an, das sich an Lehrkräfte richtet und das Projekt ausführlich erklärt.

Zudem listet die Seite akademie.digitale-helden.de/qa-online-kurs wichtige Fragen und Antworten zum Onlinekurs und stellt auch ein vom 18.09.2019 aufgezeichnetes Webinar zur Verfügung, in dem diese noch mal vertieft werden.


 

Fazit: Ihrer Medienscout-AG steht nichts mehr im Wege

„Digitale Helden“ zeigt, wie man Themen rund um Internetsicherheit altersgemäß aufbereitet und die Lehrkräfte durch fertige Videos und Arbeitsblätter entlastet. Inhaltlich wie auch optisch hat mich das Projekt voll überzeugt, und somit gebe ich es gern an Sie als klare Empfehlung weiter.

Jetzt Registrieren
Registrieren Sie sich jetzt, um WEGWEISER Digitale Schule in vollem Umfang nutzen zu können!

Jetzt registrieren

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren
QWIQR: Sammeln Sie bequem Audiodateien Ihrer Schüler ein
- In der Januarausgabe habe ich Ihnen bereits das Tool QWIQR vorgestellt, mit dem Sie Ihren Schülern Audio-Feedback mit QR-Codes geben können. Mittler ...
Digitale Daten: Wie Sie damit sicher und rechtskonform umgehen
- Im Schulalltag, egal, ob in der Verwaltung oder bei den Lehrkräften, fallen tagtäglich personenbezogene Daten an, die gespeichert, verarbeitet und v ...
Videokonferenzen und Social Distancing: Darum empfehle ich Ihnen Jitsi Meet als Alternative zu ZOOM
- Als aufgrund der Corona-Krise die Schulen geschlossen wurden, stand die Videokonferenz-Lösung ZOOM bei vielen ganz hoch im Kurs. Einfache Installatio ...
Private mobile Endgeräte und der Datenschutz: Warum ein niedersächsischer Erlass als problematisch einzustufen ist
- In Niedersachsen sorgte ein im Januar dieses Jahres veröffentlichter Erlass für erhebliches Stirnrunzeln – nicht nur bei mir. Darin wird klar komm ...
Themen aus der selben Kategorie
Minecraft meets Mathe: Mit dem Klötzchenspiel fördern Sie Ihre Schüler ganzheitlich
Von Jung bis Alt: Minecraft gehört zu den Spielen, die über alle Generationen hinweg mit großer Begeisterung gespielt werden. Dass es sich auch fü ...
Faktencheck zum Corona-Virus
Die Sozialen Netzwerke scheinen nur so vor Falschmeldungen zum Corona-Virus überzukochen: Da stehen auf einem Standbild dann Angela Merkel, Markus S ...
Jitsi Meet und iPad
Frage Herzlichen Dank für Ihren kritischen Artikel zu ZOOM und die Vorstellung von Jitsi Meet als Alternative dazu! Leider fehlt Jitsi Meet die Funkt ...
QWIQR: Sammeln Sie bequem Audiodateien Ihrer Schüler ein
In der Januarausgabe habe ich Ihnen bereits das Tool QWIQR vorgestellt, mit dem Sie Ihren Schülern Audio-Feedback mit QR-Codes geben können. Mittler ...