DigitalPakt Schule: iPads dürfen nicht gekauft werden? – Wegweiser Digitale Schule

DIGITALPAKT SCHULE: IPADS DÜRFEN NICHT GEKAUFT WERDEN?

01.09.2020
DigitalPakt Schule: iPads dürfen nicht gekauft werden? © bongkarn - stock.adobe.com

Frage

Die Vertreter unseres Schulträgers (Kämmerei und EDV-Abteilung) beharren auf der Aussage, dass unsere im Medienkonzept aufgeführten iPads nicht beschafft werden können. Die Begründung: Diese passen nicht zu unserem bestehenden Windows-System und können deshalb mit Fördergeldern des DigitalPakts Schule nicht erstattet werden. Ist das so richtig?

Antwort

Das ist so grundsätzlich nicht richtig. In den Förderrichtlinien des DigitalPakts Schule gibt es keinen Passus, der gewisse mobile Endgeräte ausschließt. In der Zusatzvereinbarung „Sofortausstattung Leihgeräte“ findet sich dann der Hinweis, dass die Geräte in die bestehende Infrastruktur integrierbar sein müssen.

Aber egal, ob Sie Android-Geräte oder iPads beschaffen, beide lassen sich technisch auch in bestehende Windows-Umgebungen integrieren. Und mit MDM-Verwaltung (Mobile Device Management) muss sich der Schulträger darüber gar keine Gedanken machen.

Ich habe häufig erlebt, dass die EDV-Abteilungen der Träger von Android-Geräten und iPads abraten – nicht, weil diese ungeeignet oder technisch schwer zu integrieren wären, sondern weil hier meist nur Windows-Fachkräfte anzutreffen sind, denen das Know-how in diesem Bereich fehlt. Viel wichtiger als die technische Begründung ist in diesem Fall die pädagogische. Und da sind Sie die Experten und nicht die Vertreter des Schulträgers.

Jetzt Registrieren
Registrieren Sie sich jetzt, um WEGWEISER Digitale Schule in vollem Umfang nutzen zu können!

Jetzt registrieren

Schlagworte für diesen Beitrag
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren
Schulpreis für bestes Medienkonzept 2020
- Bereits zum 6. Mal hat die Dieter-Schwarz-Stiftung (wweiser.de/dieterschwarz) einen Schulpreis verliehen – diesmal für das beste Medienkonzept. Der ...
„Lernen durch Lehren“: Dieses Konzept bringt frischen Wind in Ihren Unterricht
- Isabelle Schuhladen durfte ich auf einer Tagung kennenlernen, bei der es um digital gestützten Unterricht ging. Die Deutsch- und Französischlehrerin ...
Lernen und zusammenarbeiten – auch von zu Hause aus
- Wussten Sie schon, dass … … unter dem Titel „Schule auf Distanz“ die Vodafone Stiftung Deutschland, basierend auf einer Befragung des Institut ...
Wird der DigitalPakt bis 2024 etwas verändern?
- Pro © Katrin GrünAkademiereferentin(e-Learning Kompetenzzentrum, Schwerpunkt Gymnasium) an der ALP DillingenTwitter: @MrsGreenGER Die Krise als Chan ...
Themen aus der selben Kategorie
Dienstgeräte für Lehrkräfte: Mit diesen Tipps gelingt Ihnen die Umsetzung
Sie kennen vielleicht die folgende Situation, die an vielen Schulen vorherrscht: Lehrkräfte setzen ihr privates Laptop oder Tablet im Unterricht ein, ...
Displays sind Beamern vorzuziehen!
Pro © Michael Debbage-KollerRealschullehrerTwitter: @DebbageMichael Beamer? – Nicht, wenn ich ein digitales Display haben kann! Die Geschichte der ...
Laser-Beamer: Warum die neuartige Projektoren- Generation für Schulen so empfehlenswert ist!
Klassenzimmer benötigen neben analogen Tafeln auch die Möglichkeit einer großflächigen Projektion, damit digitale Lerninhalte für alle sichtbar w ...
Distance Learning und Geräteverleih: Mit diesen Tipps unterstützen Sie Ihre Lernenden
Eine der Herausforderungen während der Corona-Pandemie sind fehlende Endgeräte bei Lernenden zu Hause: Geschwister müssen sich manchmal Tablets ode ...