FaceApp – das Problem mit der Methusalem-Software – Wegweiser Digitale Schule

FACEAPP – DAS PROBLEM MIT DER METHUSALEM-SOFTWARE

01.10.2019
FaceApp – das Problem mit der Methusalem-Software Fair Use: Wireless Lab

Das kostenlos verfügbare FaceApp ist derzeit auf vielen Geräten installiert. Worum geht es?

Sie laden in FaceApp ein Foto von sich selbst hoch, und eine künstliche Intelligenz (KI) errechnet Ihnen ein Foto aus der Zukunft – Sie können also begutachten, wie Sie im Alter aussehen. Klingt zunächst lustig.

Problematisch an FaceApp ist jedoch, dass die KI nicht in der App läuft – dafür wäre die Rechenleistung zu gering –, sondern auf den Servern des russischen Anbieters. Und die nehmen es mit dem Datenschutz nicht zu genau. Laut Angaben des Herstellers werden „die meisten der hochgeladenen Fotos wieder gelöscht“.

Besprechen Sie mit Ihren Schülern, dass augenscheinlich kostenlose Apps meist Geld mit dem Weiterverkauf von Daten erzielen, und stellen Sie auch die Frage, ob Ihre Lernenden willkürlich jedem Fremden ihre Fotos geben würden.

Jetzt Registrieren
Registrieren Sie sich jetzt, um WEGWEISER Digitale Schule in vollem Umfang nutzen zu können!

Jetzt registrieren

Schlagworte für diesen Beitrag
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren
Muss der Datenschutz für die Schulen nun gelockert werden?
- Pro © Thomas FriedlLehrer und Datenschutzbeauftragter Ein verantwortungsvoller Umgang mit den eigenen Daten ist wichtiger als generelle Verbote. Als ...
Videokonferenzen und Social Distancing: Darum empfehle ich Ihnen Jitsi Meet als Alternative zu ZOOM
- Als aufgrund der Corona-Krise die Schulen geschlossen wurden, stand die Videokonferenz-Lösung ZOOM bei vielen ganz hoch im Kurs. Einfache Installatio ...
Private mobile Endgeräte und der Datenschutz: Warum ein niedersächsischer Erlass als problematisch einzustufen ist
- In Niedersachsen sorgte ein im Januar dieses Jahres veröffentlichter Erlass für erhebliches Stirnrunzeln – nicht nur bei mir. Darin wird klar komm ...
Die „Verarbeitung im Auftrag“: Warum Sie diese datenschutzrechtliche Regelung in der Schule unbedingt benötigen
- Datenschutz und der damit verbundene bürokratische Aufwand stoßen bei Schulen aus meiner Erfahrung meist auf wenig Gegenliebe. Das kann ich gut vers ...
Themen aus der selben Kategorie
RSS-Feeds: Wie Sie Lehrer-Blogs abonnieren und sich informieren können
Für mich ist Twitter, insbesondere das #twitterlehrerzimmer, die Informationsquelle Nummer 1. Aber der Kurznachrichtendienst ist mir manchmal zu schn ...
Licht und Schatten
Wussten Sie schon, dass … … der Digitalverband Bitkom in einer repräsentativen Befragung von Schülern zwischen 14 und 19 Jahren sein Ergebnis zu ...
YouTube als „das Highlight im Netz“
Die aktuelle JIM-Studie 2019 zeigt, dass YouTube das liebste Online-Angebot der Jugendlichen ist und von ihnen als „Highlight im Netz“ wahrgenomme ...
Wir lernen online!
Während der Corona-Krise und der damit verbundenen Schulschließungen stellte ein Team aus Universitätsmitarbeitern, Informatikern, Lehrern, Schüle ...