Medien-Recht

Darum sind dienstliche E-Mail-Adressen an Ihrer Schule ein absolutes Muss

© Song about summer – stock.adobe.com

In Firmen und öffentlichen Behörden undenkbar, an vielen Schulen aber immer noch Realität: Lehrkräfte schreiben und empfangen über ihre privaten E-Mail-Konten dienstliche E-Mails. Dies geschieht aus der Not heraus, weil die zuständigen Bildungsministerien, Sachaufwandsträger oder die Schulen selbst diese nicht bereitstellen. Warum dies aber problematisch ist, wer eigentlich hierfür zuständig ist und worauf Sie sonst noch bei dienstlichen Adressen achten sollten, das erfahren Sie in diesem Beitrag.

Sie haben noch keinen Zugang?
Testen Sie "Wegweiser Digitale Schule" 30 Tage GRATIS. Sie erhalten kompletten Zugriff auf:
  • Fachbeiträge zu allen wichtigen Themen der digitalen Schule
  • Passgenaue Informationsangebote für Ihren Unterricht
  • Privater Arbeitsbereich zur Individualisierung der Inhalte