Medien-Recht

Die „Verarbeitung im Auftrag“: Warum Sie diese datenschutzrechtliche Regelung in der Schule unbedingt benötigen

© Song about Summer - stock.adobe.com

Datenschutz und der damit verbundene bürokratische Aufwand stoßen bei Schulen aus meiner Erfahrung meist auf wenig Gegenliebe. Das kann ich gut verstehen: Die Materie ist trocken und es entsteht oft der Eindruck, dass damit die Arbeit sowohl in der Verwaltung als auch bei den Lehrkräften nur erschwert wird.

Das schließt auch die „Verarbeitung im Auftrag“ mit ein. Die vertragliche Regelung ist vielen Personen in der Schule aber auch gar nicht bekannt. Trotzdem ist sie besonders wichtig, damit der Schutz personenbezogener Daten gewährleistet wird. Was sich dahinter verbirgt und welche Schritte dabei für Sie als Schulleitung notwendig sind, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Sie haben noch keinen Zugang?
Testen Sie "Wegweiser Digitale Schule" 30 Tage GRATIS. Sie erhalten kompletten Zugriff auf:
  • Fachbeiträge zu allen wichtigen Themen der digitalen Schule
  • Passgenaue Informationsangebote für Ihren Unterricht
  • Privater Arbeitsbereich zur Individualisierung der Inhalte