Medienkonzept

Warum digitale Bildung auch ein digitales Mindset benötigt

© bht2000 - stock.adobe.com

Oft werde ich von Kollegen gefragt, welche digitalen Lösungen ich für den Mathematik- oder Deutschunterricht empfehlen kann. Meine Antwort ist da meist: „Was ist denn dein Lernziel, das du verfolgst?“ Es gibt nicht das eine sinnvolle Werkzeug, und nicht selten ist ein Tool, das für den einen Lehrer ganz besonders hilfreich ist, für den anderen gar nicht zielführend.

Wir sollten uns von einer „Toolifizierung des Unterrichts“ verabschieden und in größeren Dimensionen denken. Was ich damit meine, können Sie in diesem Beitrag lesen.

Sie haben noch keinen Zugang?
Testen Sie "Wegweiser Digitale Schule" 30 Tage GRATIS. Sie erhalten kompletten Zugriff auf:
  • Fachbeiträge zu allen wichtigen Themen der digitalen Schule
  • Passgenaue Informationsangebote für Ihren Unterricht
  • Privater Arbeitsbereich zur Individualisierung der Inhalte