Medien-Recht

Nie mehr wehrlos! So wehren Sie sich bei einem Shitstorm auf Facebook

© Marco2811 - Fotolia.com

Bereits im September 2015 hat Facebook-Chef Mark Zuckerberg Bundeskanzlerin Angela Merkel am Rande einer UN-Veranstaltung versprochen, Maßnahmen gegen Hasskommentare und radikale Parolen auf der Internetplattform Facebook einzudämmen und zu entfernen. Mehr als 2 Jahre nach dieser Zusage sind immer noch sogenannte Shitstorms gerade über die Kommunikationsplattform Facebook möglich und bei den Nutzern sehr beliebt. Auch vor Schulen und Lehrkräften macht dieses Phänomen nicht halt. Wie Sie sich sicher wehren können, wenn Ihre Schule von „Internet-Bashing“ über Facebook betroffen ist, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Beispiel aus dem Schulalltag: „Mobbingkultur“ in der Schule

Sie haben noch keinen Zugang?
Testen Sie "Wegweiser Digitale Schule" 30 Tage GRATIS. Sie erhalten kompletten Zugriff auf:
  • Fachbeiträge zu allen wichtigen Themen der digitalen Schule
  • Passgenaue Informationsangebote für Ihren Unterricht
  • Privater Arbeitsbereich zur Individualisierung der Inhalte