Medien-Recht

Ihre Schule in sozialen Netzwerken? Das müssen Sie beachten!

PhotoPlus-scaled - AdobeStock

Facebook, Twitter, Instagram, YouTube – die sozialen Netzwerke sind aus dem Konsumverhalten nicht nur von jüngeren Menschen nicht mehr wegzudenken. Nachrichten schreiben, sich vernetzen, Meldungen konsumieren und sich informieren sorgen dafür, dass wir viele Minuten (und vielleicht sogar Stunden) pro Tag diese Apps öffnen, „um nur mal kurz nachzuschauen“. Auch als Schule ist es durchaus überlegenswert, sich auf diesen Plattformen zu präsentieren und das Schulleben zu dokumentieren. Doch dürfen Sie das überhaupt? Und wenn ja, worauf sollten Sie dabei achten? In diesem Beitrag habe ich alles Wichtige für Sie zusammengetragen.

„Fanpages“ sind meist möglich

Sie haben noch keinen Zugang?
Testen Sie "Wegweiser Digitale Schule" 30 Tage GRATIS. Sie erhalten kompletten Zugriff auf:
  • Fachbeiträge zu allen wichtigen Themen der digitalen Schule
  • Passgenaue Informationsangebote für Ihren Unterricht
  • Privater Arbeitsbereich zur Individualisierung der Inhalte