„Lernen durch Lehren“: Dieses Konzept bringt frischen Wind in Ihren Unterricht – Wegweiser Digitale Schule

„LERNEN DURCH LEHREN“: DIESES KONZEPT BRINGT FRISCHEN WIND IN IHREN UNTERRICHT

01.09.2020
„Lernen durch Lehren“: Dieses Konzept bringt frischen Wind in Ihren Unterricht © Prostock-studio - stock.adobe.com

Isabelle Schuhladen durfte ich auf einer Tagung kennenlernen, bei der es um digital gestützten Unterricht ging. Die Deutsch- und Französischlehrerin stellte auf der Konferenz ihr „Lernen durch Lehren“-Konzept (kurz: LdL) vor und begeisterte damit nicht nur mich. Ich freue mich daher, Ihnen das schülerorientierte Arbeiten der Lehrkraft vorzustellen.

Was ist LdL?

Bei LdL handelt es sich nicht um eine Unterrichtsmethode, sondern vielmehr um ein Konzept mit einer Haltung, die ein anthropologisches Menschenbild stark in den Fokus rückt.

Es geht um diese Kernpunkte:

  • Gegenseitiges Vertrauen und keine Hierarchien
  • Verantwortung aller am Lernprozess
  • Exploratives Verhalten (Schüler als Forscher und Entdecker)
  • Fehler- und Feedbackkultur

Die klassische Lehrkraft gibt es nicht

Durch den Wegfall der Hierarchien sieht sich Frau Schuhladen auch nicht mehr als Lehrkraft im herkömmlichen Sinne, sondern als Lernbegleiterin und als selbst Lernende:

„Ich sehe die Klasse als Gehirn und als lernende Organisation und biete eine Bühne an, um die Potenziale und Talente meiner Lernenden zu fördern. Es gibt keinen ‚Lehrer‘, wir sind alle Lernende!“

 

So sieht LdL in der Praxis aus

  1. Die Schülergruppen bekommen von Isabelle Schuhladen, sobald sie das Konzept verstanden haben, Themen zugeteilt oder schlagen eigene vor. Diese Lektionen werden von ihr so zerlegt, dass die Gruppen kleine „Päckchen“ vorzubereiten haben.
  2. Vorbereitet wird in der Schule, kollaborativ und optional mit Unterstützung durch die Lehrerin.
  3. Nach der Vorbereitung besprechen die einzelnen Lerngruppen ihr Vorhaben mit Frau Schuhladen. Einzelne Fehler werden in dieser Phase bereits angesprochen, andere aber bewusst belassen, um die aktive Auseinandersetzung und Reflexion der Klasse in der Präsentationsphase zu fördern.
  4. Während der Präsentation, in der die Gruppen die Lehrerrolle übernehmen, nehmen Gesprächs- und Feedbackregeln einen hohen Stellenwert ein. Es ist auch durchaus wichtig, dass die „Lehrer“ manchmal merken, dass sie ein Thema selbst nicht ganz richtig verstanden haben. Dabei entstehen dann sehr spannende Diskussionen, bei denen die Unsicherheiten geklärt werden.

 

Sehen Sie hier eine aufgezeichnete Online-Schulung mit Isabelle Schuhladen zum Thema „Lernen durch Lehren“:

 

Digitale Werkzeuge sind bei LdL sehr wichtig

Da die Schüler in ihren Gruppen die Rollen der Lehrenden übernehmen, ist es wichtig, dass sie „ihren Unterricht“ anschaulich, abwechslungsreich und interaktiv gestalten. Aus diesem Grund sind digitale Werkzeuge unverzichtbar.

Die Schüler können in allen Arbeitsphasen ihre eigenen Smartphones einsetzen. Damit haben sie im Französischunterricht beispielsweise Zugriff auf Wörterbücher und erstellen damit Video- und Audioprodukte.

Außerdem stehen im Unterricht hin und wieder iPads zur Verfügung. Die Lernenden erstellen damit interaktive Arbeitsmaterialien mit Keynote, mit denen die Klasse Arbeitsaufträge auf unterschiedliche Art bearbeitet (Audiodatei, Textproduktion, Erstellen eines Videos, Sketchnote, Bild …).

Die Schüler arbeiten zudem gerne mit LearningApps und bereiten damit interaktive Übungen für die Klasse vor. Auch Kahoot findet ab und zu Einsatz: Die Schüler bauen mit dem Quiz-Werkzeug stellenweise auch bewusst Fehler ein, um die Diskussion in der Klasse anzuregen.

 

LdL fördert die Schüler vielschichtig

Diese Kompetenzen werden gestärkt:

  • Selbstständiges Arbeiten
  • Aktiv und vorbereitend unbekannte Inhalte erarbeiten
  • Kollaboration
  • Aktives Zuhören
  • Soziale Kompetenzen (Feedback, Erklären, Probleme lösen, Geduld entwickeln)
    h Kreativität bei der Lösung von Aufgaben

Die Lernenden treten zudem auf Tagungen auf, wo sie Workshops für Lehrkräfte anbieten und das LdL-Konzept vorstellen.

 

Fazit: Schülerorientiert, auf Augenhöhe und fördernd

Die Schüler werden durch das Aufbrechen der Hierarchieebenen als gleichwertige Lehr- und Lernpartner wahrgenommen. Ganz nebenbei erlernen sie nicht nur die Anwendung verschiedener Werkzeuge, sondern üben auch deren didaktischen Einsatz.

Isabelle Schuhladen ist Deutsch- und Französischlehrkraft an einer Realschule. Sie betreibt ihre eigene Website unter isabelleschuhladen-ldl.com und ist auch auf Twitter (@IsabelleSLB) aktiv.

 

Podcast

In der Podcast-Folge Nr. 14 unterhalte ich mich mit Isabelle Schuhladen über das Konzept.
Unsere Podcasts finden Sie auch auf Apple Podcasts und Spotify.

Jetzt Registrieren
Registrieren Sie sich jetzt, um WEGWEISER Digitale Schule in vollem Umfang nutzen zu können!

Jetzt registrieren

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren
DigitalPakt Schule: iPads dürfen nicht gekauft werden?
- Frage Die Vertreter unseres Schulträgers (Kämmerei und EDV-Abteilung) beharren auf der Aussage, dass unsere im Medienkonzept aufgeführten iPads nic ...
Schulpreis für bestes Medienkonzept 2020
- Bereits zum 6. Mal hat die Dieter-Schwarz-Stiftung (wweiser.de/dieterschwarz) einen Schulpreis verliehen – diesmal für das beste Medienkonzept. Der ...
BigBlueButton: Mit dieser Open-Source-Lösung halten Sie den Kontakt beim digitalen Fernunterricht
- Schulschließungen aufgrund der Corona-Pandemie, dann eine schrittweise Öffnung mit verringerter Schüler und Wochenstundenzahl und weiterhin Lernen ...
Analog zu digital: Liveworksheets verwandelt Ihre Arbeitsblätter in interaktive Übungen
- Arbeitsblätter gehören auch im Jahr 2020 zum wohl am meisten genutzten Unterrichtsmaterial, um neu erarbeiteten Stoff mit Übungen zu festigen. Im Z ...
Themen aus der selben Kategorie
Fake Viral Images aus dem Museum of Hoaxes
Was haben ein Hai, der einen Helikopter attackiert, ein Emu mit rasiermesserscharfen Zähnen und Schokolade mit paniertem Hühnchen als Zusatz gemeins ...
Microsoft Teams zum Schuljahreswechsel
Frage Meine Schule arbeitet seit letztem Schuljahr intensiv mit Microsoft Teams als Lösung für eine „papierlose Schule“. Die gesamte Kommunikati ...
Goldene Regeln für den Videochat: Damit es auch wirklich reibungslos funktioniert
Videochats oder Videokonferenzen sind schnell eingerichtet und gestartet. Wenn die Teilnehmer dann ihren Weg dorthin gefunden haben, kann es aber eini ...
Schulpreis für bestes Medienkonzept 2020
Bereits zum 6. Mal hat die Dieter-Schwarz-Stiftung (wweiser.de/dieterschwarz) einen Schulpreis verliehen – diesmal für das beste Medienkonzept. Der ...