Leserfragen

Informatik ohne Strom

©goodluz - AdobeStock

Als Lehrkraft, die seit letztem Jahr fachfremd Informatik unterrichten darf, bin ich immer auf der Suche nach Unterstützungsmaterial. Danke an dieser Stelle für Ihren Beitrag zu „CS Unplugged“. Ich schätze die Handreichung sehr, da hier schöne Ansätze dokumentiert sind, um grundlegende Informatik auch ganz ohne Computer spannend unterrichten zu können. Dennoch merke ich in meinem Kollegium, dass es Lehrkräfte gibt, die hier einen noch niedrigschwelligeren Einstieg benötigen – sozusagen einen „Schnelleinstieg“, der einen guten Erfolg bei minimaler Vorbereitungszeit ermöglicht. Gibt es hier vielleicht noch eine Alternative? Herzlichen Dank!

Ja, es gibt etwas, das Ihre Anforderungen möglicherweise erfüllt! Die pädagogische Hochschule Schwyz bietet ein 16-seitiges PDF mit dem Titel „Informatik ohne Strom“ an, das es seit 2018 unter einer CC-BY-SA-Lizenz gibt. Der bunt gestaltete Leitfaden widmet sich jeweils auf 1 Seite einem Thema und richtet sich direkt an die Lernenden. Die Themen umfassen u. a. „Mit zwei Händen auf 1.000 zählen“, „Pixel, Bits und Bytes“, „Roboter programmieren“, „Der Computer und seine Bestandteile“ und einiges mehr. Zusammengestellt wurde das Handbuch von Michael Hielscher und Beat Döbeli Honegger, beides Wissenschaftler am Institut für Medien und Schule der PH Schwyz.