Medienethik

Beleidigungen über Tellonym

© BillionPhotos.com - Fotolia.com

Tellonym, eine App eines Berliner Unternehmens, das die Wörter „tell“ und „anonym“ verbindet, macht gerade von sich reden. Das Netzwerk bietet Usern die Möglichkeit, anonyme Nachrichten zu versenden . Mehr als 1 Mio. User nutzen die App täglich, ein Drittel aus Deutschland – und: 70 % der Nutzer sind weiblich .

Durch die anonyme Funktion wird Tellonym leider – Sie können es erahnen – für Beleidigungen, Belästigungen und dergleichen mehr benutzt. Auch Impersonation, also vorzugeben, jemand anderes zu sein, führt vielfach zu Unsicherheiten und wird unter anderem auch für Cybermobbing genutzt. Eltern ist diese App bislang noch nicht besonders bekannt. Aufklärung in Form von Elternabenden ist also sicher angebracht, genauso wie mit den Schülern die Problematik dahinter zu besprechen: Online sollten dieselben Verhaltensregeln gelten wie offline!

Sie haben noch keinen Zugang?
Testen Sie "Wegweiser Digitale Schule" 30 Tage GRATIS. Sie erhalten kompletten Zugriff auf:
  • Fachbeiträge zu allen wichtigen Themen der digitalen Schule
  • Passgenaue Informationsangebote für Ihren Unterricht
  • Privater Arbeitsbereich zur Individualisierung der Inhalte