News & Aktuelles

Corona-Update vom 31. März 2021

nito - AdobeStock
nito - AdobeStock

Liebe Schulleitungen, liebe Lehrkräfte, liebe pädagogischen Fachkräfte,

jetzt sind sie wieder ausgesetzt, die Impfungen mit dem Impfstoff von AstraZeneca, zumindest für die unter 60-jährigen. Und von den anderen Impfstoffen ist nach wie vor viel zu wenig da, sodass die Impfkampagne – wohl auch für Lehrkräfte – weiter ins Stocken gerät. Allerdings können sich Jüngere auch mit dem Impfstoff impfen lassen – auf eigenen Wunsch und gezielter Risikoaufklärung.

Das alles ist doch sehr verwirrend, genauso wie die Frage, was denn mit den unter 60-Jährigen ist, die bereits einmal geimpft sind. Hier gibt es viele Lehrkräfte, die davon betroffen sind. Die Politik verspricht zwar, dass sie hierfür eine Lösung finden wird. Aber langsam verliere auch ich etwas meine Zuversicht.

Viele Fragen, vor allem wie es nach den Osterferien weitergeht, sind aktuell einfach noch nicht geklärt. Ihnen bleibt momentan nichts anderes übrig, als abzuwarten und leider kurzfristig auf etwaige Entscheidungen zu reagieren.

Verlieren Sie bitte nicht den Mut. Nutzen Sie die Ostertage, um Kraft zu tanken. Denn das haben Sie sicherlich nötig.

Bleiben Sie gesund!

Ihre

Judith Barth
Rechtsanwältin

Sie haben noch keinen Zugang?
Testen Sie "Wegweiser Digitale Schule" 30 Tage GRATIS. Sie erhalten kompletten Zugriff auf:
  • Fachbeiträge zu allen wichtigen Themen der digitalen Schule
  • Passgenaue Informationsangebote für Ihren Unterricht
  • Privater Arbeitsbereich zur Individualisierung der Inhalte