News & Aktuelles

Informatiker warnen vor Microsoft 365 an Schulen

vegefox.com - AdobeStock

In einem Positionspapier sprachen sich Informatiklehrer in einer Fachgruppe in der Gesellschaft für Informatik gegen den Einsatz von Microsoft 365 (früher Office 365) an Schulen in Baden-Württemberg aus.

Nach Ansicht der Experten verliere das Bundesland damit seine „digitale Souveränität im Bildungssystem. Baden-Württemberg verfüge bereits – wie andere Länder auch – über Moodle als Open-Source-Plattform, das in Verbindung mit der Videokonferenzlösung BigBlueButton hervorragende Dienste verrichtet. Einem Parallelbetrieb mehrerer Systeme stehen die Lehrkräfte skeptisch gegenüber.

Sie haben noch keinen Zugang?
Testen Sie "Wegweiser Digitale Schule" 30 Tage GRATIS. Sie erhalten kompletten Zugriff auf:
  • Fachbeiträge zu allen wichtigen Themen der digitalen Schule
  • Passgenaue Informationsangebote für Ihren Unterricht
  • Privater Arbeitsbereich zur Individualisierung der Inhalte