Pro & Contra

Ein Windows-Tablet ist einem iPad überlegen

Bernd Sippel
Gymnasiallehrer, Apple Professional Learning Specialist
Pro Contra
Anne-Katrin Weiß
Gymnasiallehrerin, Systembetreuerin und mebis-Koordinatorin
Pro

Echte Arbeitserleichterung dank Surface

Auf der Suche nach dem digitalen Alleskönner für Schule? Mit einem Surface plus Tastatur und Pen sind Lehrkräfte aber auch Schüler gerüstet für alle Herausforderungen des Unterrichts in einer digitalisierten Welt. Das Gerät und seine Handhabung sind simpel und allen Beteiligten vertraut, da sie bereits mit Microsoft-Produkten in der Schule und zuhause arbeiten. Warum diese vertraute Umgebung verlassen? Weltweit hält Microsoft mit dem Betriebssystem Windows den überwältigenden Marktanteil von 76,1%. Viele Entwickler haben erkannt, dass Programme für Apple nur Nischenprodukte sind. Soll eine größere Nutzerzahl erreicht werden, haben viele Anbieter in den letzten Jahren ihre Programme für Windows erweitert oder webbasierte Versionen aufgesetzt. Im Netz kann jeder Nutzer auf Angebote zurückgreifen, egal welches Gerät vor ihm liegt. Und da spielt das Surface einen entscheidenden Vorteil aus: die Tastatur. Nicht zu vergessen ist auch der Vorteil bei der gängigen Software. Word, Excel und Co – das kennt man. Apple bietet hier ausschließlich abgespeckte Versionen an. Und OneNote als Desktop-Version ist das Zauberprogramm. Unterrichtsvorbereitung, Organisation, Präsentation, Dokumentation usw. – das alles geht mit OneNote im Handumdrehen. Mein Fazit: Ein Gerät aus der Surface-Familie schafft für alle Erleichterung im Schulalltag, da es mehr PC als Touch-Spielzeug ist. Und dank des Browsers steht auch die Welt der webbasierten Programme offen.

Sie haben noch keinen Zugang?
Testen Sie "Wegweiser Digitale Schule" 30 Tage GRATIS. Sie erhalten kompletten Zugriff auf:
  • Fachbeiträge zu allen wichtigen Themen der digitalen Schule
  • Passgenaue Informationsangebote für Ihren Unterricht
  • Privater Arbeitsbereich zur Individualisierung der Inhalte