Stationenlernen im Physikunterricht mit dem OneNote Kursnotizbuch – So gelingt’s!

N.Savranska - AdobeStock

„Ich kann per Knopfdruck Arbeitsblätter an meine Lernenden verteilen, in die ich interaktive Simulationen eingebaut habe.“ Mit dieser Aussage weckte Jan-Martin Klinge, Lehrer an einer Gesamtschule in Siegen, meine Aufmerksamkeit. Der Pädagoge nutzt für seinen Physikunterricht Microsoft OneNote mit der Kursnotizbuch-Funktion. Das papierlose Arbeiten erleichtert nicht nur seinen Unterricht, sondern bereitet seine Schüler auch Schritt für Schritt auf das spätere Berufsleben vor, in dem es mehr und mehr um kollaborative Office-Lösungen geht.

1:1-Ausstattung mit Tablets und Microsoft 365

Sie haben noch keinen Zugang?
Testen Sie "Wegweiser Digitale Schule" 30 Tage GRATIS. Sie erhalten kompletten Zugriff auf:
  • Fachbeiträge zu allen wichtigen Themen der digitalen Schule
  • Passgenaue Informationsangebote für Ihren Unterricht
  • Privater Arbeitsbereich zur Individualisierung der Inhalte