Diese Strukturvorlage hilft Ihnen bei der Planung und Reflexion Ihrer Unterrichtsstunden – Wegweiser Digitale Schule

DIESE STRUKTURVORLAGE HILFT IHNEN BEI DER PLANUNG UND REFLEXION IHRER UNTERRICHTSSTUNDEN

01.02.2020
Diese Strukturvorlage hilft Ihnen bei der Planung und Reflexion Ihrer Unterrichtsstunden

Der Kollege Tobias Raue hat freundlicherweise eine Strukturvorlage auf Twitter veröffentlicht, mit deren Hilfe die Planung und die Reflexion von Unterrichtsstunden erleichtert werden. Als erfahrene Lehrkraft werden Sie sich nun fragen, wozu diese Fixierung notwendig ist. Schließlich sind die Seminarzeiten vorbei, in denen solche Artikulationsschemata intensiv genutzt wurden. Und sicher fehlt im Tagesgeschäft auch schlichtweg die Zeit, für jede Unterrichtstunde so eine Planung zu verschriftlichen.

Dennoch möchte ich Ihnen zeigen, dass es sich lohnt und wie sie diese möglichst zeitökonomisch erstellen können.

Herrn Raues Dokument als Vorlage

Die Strukturvorlage von Tobias Raue bietet im Prinzip alles, was man für die Planung einer Unterrichtsstunde mit digitalen Medien benötigt:

  • Fachkompetenz
  • Perspektive Medienkompetenz
  • Medienkompetenzrahmen NRW
  • Perspektive 4K
  • und noch einiges mehr

Trotzdem habe ich mir erlaubt, die Vorlage des Kollegen etwas anzupassen. Ich bin der Meinung, dass das Dagstuhl-Dreieck (Ausgabe Oktober 2019) sowie das SAMR-Modell (Ausgabe Juni 2018) bei der Planung und Reflexion einer mediengestützten Unterrichtsstunde hilfreich sind. Zudem basiert die ursprüngliche Vorlage auf dem Kompetenzrahmen für das Land NRW. In meiner Anpassung werden die KMK-Kompetenzen verwendet, die Sie dann an die Bereiche in Ihrem Bundesland anpassen.

 

Warum überhaupt so eine Vorlage?

Sie benötigen mit Sicherheit keine Strukturvorlage, um guten Unterricht zu machen, vor allem, wenn Sie bereits seit längerer Zeit als Lehrkraft tätig sind und viele Erfahrungen gesammelt haben. Dennoch gibt es für mich 2 entscheidende Gründe, die für eine derartige Dokumentation sprechen:

  • Es ist nicht immer trivial, Unterricht auf der fachlichen Ebene zu planen und dabei genauso die unterschiedlichen Dimensionen und Perspektiven beim Medieneinsatz zu berücksichtigen. Ganz zu schweigen von der Nutzungsebene im Sinne des SAMR-Modells. Setzen Sie die Strukturvorlage deshalb als Gedankenstütze ein, um möglichst viele Aspekte guten mediengestützten Unterrichts zu berücksichtigen.
  • Setzen Sie die Vorlage auch als Grundlage für Ihr schulweites Dokumentenmanagement ein. Dabei soll es nicht darum gehen, dass möglichst alle Themen in allen Fächern archiviert und dem Kollegium zur Verfügung gestellt werden. Vielmehr geht es um exemplarische Beispiele für gut ausgewählte und didaktisch sinnvoll eingesetzte Medien und Methoden, die dann nicht zwingend 1:1 als Blaupause übernommen werden, sondern vielmehr als Ideengeber verstanden werden sollen.

 

Fazit: Kurz und knapp

Die Strukturvorlage ist so konzipiert, dass Sie möglichst schnell die Fach- und die Medienebene erfassen. Aufgrund des begrenzten Platzes sind Sie auf eine kurze und prägnante Skizzierung (!) beschränkt, die gerade so viel Informationen enthalten sollte, damit Sie und Ihre Kollegen damit arbeiten und schnell auf einen Blick alle wichtigen Inhalte finden können. Wenn es Ihnen dann gelingt, dass möglichst viele Kollegen mit dieser Dokumentation arbeiten und diese dann auch in einem geeigneten Management-System allen zur Verfügung stehen, haben Sie einen großen Schritt hin zu einer nachhaltigen Medienentwicklung an Ihrer Schule geschafft!

Jetzt Registrieren
Registrieren Sie sich jetzt, um WEGWEISER Digitale Schule in vollem Umfang nutzen zu können!

Jetzt registrieren

Downloads zum Thema
Angemeldeten Nutzern stehen hier Dokumente zur Verfügung.
Schlagworte für diesen Beitrag
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren
Instagram ist nicht mehr wegzudenken
- Ebenso wie WhatsApp ist der Social-Media-Fotodienst Instagram auf den Endgeräten der Heranwachsenden nicht mehr wegzudenken. „Insta“, wie es nur ...
Dagstuhl-Dreieck: Fördern Sie einen ganzheitlichen und selbstbestimmten Umgang mit digitalen Medien
- Medien nutzen können wir alle. Wir tun dies täglich, egal, ob mit dem Smartphone, Tablet oder Computer. Und auch Kinder haben schon in ganz frühen ...
Mit diesen Ratschlägen unterstützen Sie Eltern, wenn deren Kinder ihr 1. Smartphone haben möchten
- Kinder und Jugendliche wachsen heute anders auf, als dies v or 10 Jahren der Fall war. Das Smartphone ist ein nicht mehr wegzudenkendes Alltagsgerät, ...
Mit dieser Methode bewerten Sie, ob sich digitale Medien überhaupt lohnen
- So bewerten Sie, ob sich der Einsatz digitaler Medien lohnt   Neue Aufgabenkultur! Betrachtet man digitale Medien, so stellt sich häufig die Fra ...
Themen aus der selben Kategorie
Dienstgeräte für Lehrkräfte: Mit diesen Tipps gelingt Ihnen die Umsetzung
Sie kennen vielleicht die folgende Situation, die an vielen Schulen vorherrscht: Lehrkräfte setzen ihr privates Laptop oder Tablet im Unterricht ein, ...
Schulpreis für bestes Medienkonzept 2020
Bereits zum 6. Mal hat die Dieter-Schwarz-Stiftung (wweiser.de/dieterschwarz) einen Schulpreis verliehen – diesmal für das beste Medienkonzept. Der ...
Mehr als 400 fertige GeoGebra-Übungen, die Ihren Unterricht bereichern
GeoGebra, von vielen Mathematiklehrkräften geschätzt, ermöglicht einen anschaulichen Unterricht, bei dem die Lernenden aktiv werden. Die interaktiv ...
„Lernen durch Lehren“: Dieses Konzept bringt frischen Wind in Ihren Unterricht
Isabelle Schuhladen durfte ich auf einer Tagung kennenlernen, bei der es um digital gestützten Unterricht ging. Die Deutsch- und Französischlehrerin ...