Erstellen Sie blitzschnell interaktive Geschichten mit dem Werkzeug Twine – Wegweiser Digitale Schule

ERSTELLEN SIE BLITZSCHNELL INTERAKTIVE GESCHICHTEN MIT DEM WERKZEUG TWINE

01.12.2019 | 03:47 min

Packende Erzählgeschichten, die eine Dramaturgie beinhalten, müssen nicht immer linear verlaufen. Viel spannender wird es, wenn die Leser in die Entscheidungen mit eingebunden werden und die Geschichte interaktiv mitbestimmen können. Mit dem Werkzeug Twine gelingt Ihnen diese Umsetzung. Wie, das erfahren Sie in diesem Artikel.

 

Interaktiv = Hypertext

Sie alle kennen Hypertext: Jede Website besteht aus dieser Art von Strukturierung und Vernetzung – Links führen zu weiteren Seiten und bieten neue Informationen an. Genau dieses Prinzip macht sich Twine zunutze, mit dem Sie interaktives Storytelling betreiben können.

 

Twine ist kostenlos und läuft auf jeder Plattform

Wenn Sie sich auf die Seite twinery.org begeben, werden Sie von einer Korkpinnwand begrüßt und können entweder die Software für Windows, macOS oder Linux herunterladen. Viel interessanter finde ich aber die Möglichkeit, Twine direkt im Browser benutzen zu können – damit funktioniert die Erstellung dann auch auf jedem Tablet. Ein Klick auf Use it online und schon kann es losgehen.

 

So erstellen Sie Ihre 1. Story

Auf der rechten Seite sehen Sie einen grünen Button mit der Aufschrift + Story. Vergeben Sie anschließend einen Namen. Im folgenden Bildschirm wird Ihnen eine Oberfläche angezeigt, auf der Sie einzelne Elemente Ihrer Geschichte schreiben können. In Twine werden diese Passage genannt. Im Folgenden zeige ich Ihnen, wie Sie diese mit Text füllen und für Verknüpfungen sorgen.

 

Erstellen Sie im Gittermodus Ihre Geschichte

  • Doppelklicken Sie auf die erste Passage.
  • Vergeben Sie im oberen Feld eine Überschrift (z. B. „Wie alles begann …“).
  • Schreiben Sie Ihren Text in das untere Feld (z. B. „In einer kalten und stürmischen Nacht führt dich dein Weg durch den Wald auf eine Lichtung, die sehr groß ist. Du bist überrascht, genau hier an diesem Ort zwei Türme vorzufinden. Seltsam …“).
  • Fügen Sie zusätzlich Handlungsstränge (Passagen) durch 2 eckige Klammern am Anfang und Ende umrahmt ein (z. B. „[[nähere dich den Türmen]] und [[halte inne und lausche]]“).
  • Klicken Sie dann rechts oben auf das x.
  • Sie kehren zum Gittermodus zurück und können nun feststellen, dass die beiden Passagen automatisch erstellt und auch gleich mit dem Startpunkt verknüpft wurden.

 

Testen Sie Ihre Story und ergänzen Sie Texte

Wenn Sie nun im Gittermodus auf den Play-Knopf rechts unten drücken, startet Ihre interaktive Geschichte. Durch Auswahl von „nähere dich den Türmen“ wird automatisch auf den 1. Handlungsstrang verzweigt, der natürlich noch keinen Inhalt aufweist. Im Gittermodus können Sie jedoch durch Doppelklick auf die entsprechenden Passagen diese ebenfalls bearbeiten und mit Texten füllen.

 

Binden Sie Bilder aus dem Web mit ein

Um Bilder in einzelne Passagen einzubinden, benötigen Sie eine HTML-Codezeile sowie die Webadresse zum jeweiligen Bild. Fügen Sie an beliebiger Stelle im Text diese Anweisung hinzu:
<img src=“Link zum Bild“>
Zum Beispiel:
<img src=“https://cdn.pixabay.com/photo/2015/09/09/16/05/forest-931706_960_720.jpg“>

 

So geben Sie die interaktive Geschichte an Ihre Schüler weiter

Im Gittermodus finden Sie links unten den Titel Ihrer Story. Klicken Sie darauf und wählen Sie dann Publish to File aus. Es wird dann eine .html-Datei heruntergeladen, welche die komplette Geschichte mit allen Handlungssträngen beinhaltet. Diese können Sie an die Schüler weitergeben oder beispielsweise auch auf den Schulserver oder ein Netzlaufwerk hochladen, damit alle dann darauf zugreifen können.

 

Fazit: Twine ist ein wirklich interessanter Ansatz für nonlineare Geschichten

Das Werkzeug bietet in meinen Augen eine niedrigschwellige Lösung für interaktives Storytelling an. Ist einmal das Prinzip der Passagen und die Verlinkung mit den eckigen Klammern verstanden worden, können schnell Geschichten gestrickt werden, die durch die Interaktivität ein hohes Maß an Spannung generieren und die Leser motivieren. Ganz nebenbei wird das Prinzip von Hyperlinks, auf dem das gesamte Web basiert, geschult.

Jetzt Registrieren
Registrieren Sie sich jetzt, um WEGWEISER Digitale Schule in vollem Umfang nutzen zu können!

Jetzt registrieren

Schlagworte für diesen Beitrag
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren
Zusammen rechnen: Mit EtherCalc arbeiten Sie gemeinsam in einer Tabellenkalkulation
- Ob im Mathematik- oder Informatikunterricht oder auch nur, um Informationen zusammenzutragen: Tabellenkalkulationen werden auch in der Schule benötig ...
Mit „Timeline“ erstellen Sie und Ihre Schüler ansprechende Zeitleisten mit minimalem Aufwand
- Es überrascht mich immer wieder, mit welchem Ehrgeiz die Macher von Padlet ihr Produkt stetig erweitern. Die digitale Pinnwand, die ich Ihnen bereits ...
frag.jetzt: Dieses Feedback-Tool bietet Ihren Schülern die Möglichkeit, anonym Fragen zu stellen
- Sie kennen die Situation: „Hat noch jemand Fragen?“ – und keiner oder nur wenige melden sich. Dabei haben Sie im Nachhinein das Gefühl, dass Ih ...
Lernen Sie die agile Methode „Kanban“ kennen und wie Sie sie im Unterricht einsetzen können
- Der Kollege Thorsten Puderbach kam mit agilen Methoden in Berührung, als er bei Firmen hospitierte und dabei lernen durfte, wie diese ihre Arbeitspro ...
Themen aus der selben Kategorie
Rollen Sie an Ihrer Schule Adobe-Spark-Lizenzen effizient und datenschutzkonform aus
Beim Kompetenzbereich „Produzieren und Präsentieren“ eignen sich die Spark-Produkte von Adobe hervorragend für den Einsatz im Unterricht. Mit Pa ...
Warum digitale Bildung auch ein digitales Mindset benötigt
Oft werde ich von Kollegen gefragt, welche digitalen Lösungen ich für den Mathematik- oder Deutschunterricht empfehlen kann. Meine Antwort ist da me ...
CAD trifft auf AR: Mit dieser Lösung projizieren Ihre Schüler Konstruktionen auf einen virtuellen Würfel
Mein Kollege Florian Kubiak überrascht mich immer wieder mit kreativen Unterrichtslösungen. Seine Schüler konstruieren am Computer mit der kostenlo ...
Zusammen rechnen: Mit EtherCalc arbeiten Sie gemeinsam in einer Tabellenkalkulation
Ob im Mathematik- oder Informatikunterricht oder auch nur, um Informationen zusammenzutragen: Tabellenkalkulationen werden auch in der Schule benötig ...