Wie überzeugt man das Kollegium? – Wegweiser Digitale Schule

WIE ÜBERZEUGT MAN DAS KOLLEGIUM?

01.07.2019
Wie überzeugt man das Kollegium? © StockPhotoPro - Fotolia s

Frage

In meinem Kollegium herrscht überwiegend Skepsis, was die Digitalisierung an den Schulen betrifft. Meine Kolleginnen und Kollegen sind der Meinung, dass Geräte und Apps keinen Platz im Unterricht haben und wir uns auf die Pädagogik konzentrieren sollten. Das ginge wunderbar mit analogen Medien. Ich bin als digitalaffine Lehrerin ziemlich allein und suche nach Argumenten.

Antwort

Zunächst gilt es herauszufinden, woher diese Ablehnungshaltung kommt. Totale Ablehnung? Binden Sie die Kollegen mit ein, um gemeinsam mit den Schülern kritisch die Nutzung verschiedener Medien zu reflektieren. Grundsätzliche Zustimmung, aber zu hohe Arbeitsbelastung? Zeigen Sie, wie Sie mit ganz einfachen Mitteln Ihre digitalen Medien im Unterricht einsetzen, und bieten Sie Co-Teaching als Option an.

Zeigen Sie Ihren Kollegen auch, dass es gar nicht um Geräte, Technik, Apps und Tools geht, sondern um ein verändertes Lernen. Wenn wir Kinder beobachten, wie sie gemeinsam in der Gruppe einen Stop-Motion-Film erstellen, ein Erklärvideo drehen oder ein Hörspiel vertonen, fällt eigentlich auf, dass die Technik völlig in den Hintergrund gerät und vielmehr Kommunikation, Kooperation, Kreativität und Kritisches Denken (die 4Ks!) im Vordergrund stehen. Meist sogar deutlich mehr, als dies beim klassischen, beim analogen Unterricht der Fall ist. Und das kann doch nun wirklich niemand ablehnen wollen!

Jetzt Registrieren
Registrieren Sie sich jetzt, um WEGWEISER Digitale Schule in vollem Umfang nutzen zu können!

Jetzt registrieren

Schlagworte für diesen Beitrag
Diese Artikel könnten Sie auch interessieren
Digitalisierung an Schulen – es sieht nicht gut aus
- Wussten Sie schon, dass … … die ICILS-Studie 2018 (International Computer and Information Literacy) veröffentlicht wurde? Bei der Erhebung we ...
Apps für frühkindliche Mediennutzung
- Frage Immer wieder werde ich von Eltern in Hinblick auf eine förderliche Mediennutzung der Kinder befragt: Welche Apps sind empfehlenswert, welche Sp ...
Dagstuhl-Dreieck: Fördern Sie einen ganzheitlichen und selbstbestimmten Umgang mit digitalen Medien
- Medien nutzen können wir alle. Wir tun dies täglich, egal, ob mit dem Smartphone, Tablet oder Computer. Und auch Kinder haben schon in ganz frühen ...
FaceApp – das Problem mit der Methusalem-Software
- Das kostenlos verfügbare FaceApp ist derzeit auf vielen Geräten installiert. Worum geht es? Sie laden in FaceApp ein Foto von sich selbst hoch, und ...
Themen aus der selben Kategorie
Wie können wir das iPad im Kollegium einführen?
Frage Wir haben uns an der Schule für den Einsatz von iPads entschieden. In einer 1. Phase bekommen alle Lehrkräfte dieses Tablet in Kombination mit ...
Diese Strukturvorlage hilft Ihnen bei der Planung und Reflexion Ihrer Unterrichtsstunden
Der Kollege Tobias Raue hat freundlicherweise eine Strukturvorlage auf Twitter veröffentlicht, mit deren Hilfe die Planung und die Reflexion von Unte ...
Darum verdrängen digitale Werkzeuge die klassischen Medien nicht
Lehrkräfte, die dem digitalen Wandel im Klassenzimmer kritisch gegenüberstehen, äußern mir gegenüber häufig Bedenken. Sie sehen eine Dominanz vo ...
Personenbezogene Daten auf USB-Sticks: So verschlüsseln Sie richtig
USB-Sticks und -Festplatten dienen immer noch als die 1. Wahl für die Speicherung sämtlicher Schuldaten. Das liegt auch daran, dass personenbezogene ...